Kategorien
Lyrik

Vom Denken am Ende des Denkens

Manchmal, ja manchmal, wenn die Seele scheint leer
Und der Geist scheint erschöpft
Und das Herz, es drängt sehr;
Ja, dann schrieb ich so gerne,

(…)

Manchmal, ja manchmal, wenn die Seele scheint leer
Und der Geist scheint erschöpft
Und das Herz, es drängt sehr;
Ja, dann schrieb ich so gerne,
Und ich schriebe gern mehr,
Fiel mir bloß, fiel mir bloß nicht,
Das Schreiben so schwer;
Und, dann denk ich, wenn nicht schon,
Wenn nicht schon längst alles,
Längst alles gedacht und geschrieben wär.