Kategorien
Lyrik

Vom Denken am Ende des Denkens

Manchmal, ja manchmal, wenn die Seele scheint leer
Und der Geist scheint erschöpft
Und das Herz, es drängt sehr;
Ja, dann schrieb ich so gerne,

(…)

Kategorien
Lyrik

An Mareike

Wolkenbruch und Regenschauer
Kai und Pier, das große Meer,
Und ich schau der See entgegen,
Einsam, stumm. Gedankenleer

(…)

Kategorien
Lyrik

Gedanken nach einem Sonntagsspaziergang durch Frankfurt am Main

Wer einmal nur mit offenen Augen
Durch eine der Deutschen der Großstädte ging,
Der ahnt noch, welch Glanz einst über den neuen,
Den heutigen Großstadtbaracken hing:

(…)

Kategorien
Lyrik

Eine kleine Grußformel an die treue Leserschaft

An alle die Spitzel und Denunzianten,
Die Nachrichten- und die Geheimdienstbeamten,
Die Bots der Konzerne, die Datenminer,
Die Abmahnanwälte, den Abfalleimer

(…)

Kategorien
Lyrik

Inschrift einer Plakette am Schwabinger Bach, nähe Werner-Heisenberg-Institut

Die größten Tölpel der Wissenschaft,
Die bloß noch geistlosen Schwachsinn verfasst,
Die bloß noch dem Drittmittelkapital
Nachjagt und international

(…)